Category Archives: Anwendungen: Handy-ortung

Wofür gibt es überhaupt Handy Ortung und was hat Sie für einen Nutzen ?

Sinnvolle Tipps gegen eine Handyortung

Die Handyortung ist weit verbreitet und nicht gerade ein Kavaliersdelikt. Möchte man nicht überwacht werden und seine Privatsphäre schützen, sollte man eine Handyortung verhindern und schneller agieren als die Personen, die Wert auf eine Handyortung legen könnten. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und Tricks, wie man einen fremden Zugriff zum eigenen Handy verhindern und sich somit frei bewegen kann, ohne dass ein anderer über den momentanen Aufenthaltsort Bescheid weiß.
Merkt man selber zu spät, dass man bereits geortet wird, hilft oftmals nur noch der Wechsel der Telefonnummer, damit die notwendigen Schritte zur Verhinderung der Spionage von anderen durchgeführt werden können.

Mit der richtigen Software schützen

So viel Software und Möglichkeiten wie es für eine Handyortung gibt, gibt es unterdes auch, um den unerwünschten Eingriff in die Privatsphäre zu verhindern. Mit spezieller Software auf dem Handy lässt sich eine Ortung verhindern und man wird im Falle einer Spionage als nicht verfügbar angezeigt. Einfacher und preiswerter ist es, sich selbst für eine Handyortung anzumelden. Wird bei der Anmeldung angezeigt, dass die Rufnummer bereits registriert ist hat man so die Gewissheit, dass man bereits überwacht wird. Das Problem bei einer Handyortung besteht darin, dass diese ohne das eigene Wissen beauftragt und generiert werden kann.

Neugierige Mitmenschen austricksen hilft meist

Wenn die Registrierung bei der Handyortung möglich ist, kann man diese Option nutzen um zu verhindern, dass andere schneller sind und die eigene Rufnummer zur Handyortung anmelden. Ist eine Nummer nämlich erst einmal registriert, kann diese bei keinem Anbieter für Handyortung mehr genutzt werden. Mit einer eigenen Registrierung entscheidet sich der Nutzer für einen sicheren und preiswerten Weg, die Ortung seines Handys und somit des Aufenthaltsortes zu unterbinden.
Es bleibt zu hoffen, dass ein Gesetz gegen Handyortung bald Bestand hat und sich Nutzer von Mobilfunk gegen Spionage zum eigenen Aufenthaltsort durch Handyortung anderer Personen aktiv und umfassend schützen können.

 

Handyortung ist oft die letzte Rettung

Handyortung – manchmal die letzte Rettung

Sie haben sicherlich auch Ihr Handy in jedem Urlaub im Gepäck und das macht schließlich auch Sinn. Nicht umsonst wurde lange darum gekämpft, das die Roaminggebühren der Netzanbieter im Ausland gesenkt wurden. Manche Netzbetreiber stellen ihren Kunden sogar Spezialtarife für Telefonate aus dem Ausland zur Verfügung, die in der Urlaubszeit genutzt werden können.

Was machen Sie aber, wenn das teure Stück im Urlaub verloren geht? Im ersten Moment, wenn Sie bemerken, dass Ihr Handy nicht an seinem Ort ist, können Sie noch nicht einmal wissen, ob es geklaut wurde oder ob es Ihnen einfach nur unter die Matratze gerutscht ist. Sie sollten jetzt nicht allzu nervös reagieren. Die meisten Hotels bieten ihren Gästen heutzutage einen Internetzugang. Vielleicht haben Sie auch Ihr Netbook oder Laptop dabei. Das wären gute Voraussetzungen, Ihr Handy wieder zu finden.

Im Internet werden Handy-Ortungssysteme angeboten. Manche kostenlos und andere kostenpflichtig. Die funktionieren zuverlässig und das Handy lässt sich leicht orten. Selbst in einem Hotel in Thailand. Sie brauchen lediglich Ihre Handynummer in die Suchmaske einzugeben und das Ortungsprogramm zu starten. Der Anbieter des Suchprogrammes lässt nun die Sendemasten scannen, um herausfinden zu lassen, bei welchem Sendemasten, sich Ihr Handy eingeloggt hat. Die Bedingung dafür ist, dass das Handy eingeschaltet ist. Ausgeschaltete Handys können nicht geortet werden.

Da es gesetzlich verboten ist, Handys orten zu lassen, wenn der Eigentümer nichts davon weiß, ist es häufig notwendig, das Sie Ihr Handy vor der ersten Ortung in dem ausgewählten System anmelden und diese Anmeldung per SMS bestätigen. Diesen Schritt können Sie natürlich nur machen, solange Sie Ihr Handy noch haben. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Ihr Handy also auf jeden Fall auf dem Portal Ihrer Wahl registrieren, damit Sie im Notfall sofort reagieren können. Es macht somit Sinn, jedes Handy, das sich in Ihrem Haushalt befindet, zu registrieren und zur möglichen Ortung freizuschalten.

Sind Sie dann im Ausland oder anderswo und vermissen Ihr Handy, können Sie schnell über das Internet den Standort herausfinden. Ortungen in der Stadt sind genauer als auf dem Land, da sich in der Stadt ein dichteres Sendemastennetz befindet. Nach der Ortung wissen Sie genau, wo Sie zu suchen haben oder ob Sie gleich zur Polizei müssen, weil Sie bestohlen wurden.

Handy Ortung durch PayPal jetzt noch einfacher

Handyortung mit PayPal

Sichere Zahlung mit PayPal oder Kreditkarte bei HandyortungSeit Januar 2009 ist der Geldverkehr bei Handy-Ortung.org durch den bewährten PayPal Service noch einfacher geworden. Der durch eBay bekannte Treuhandservice ermöglicht eine nur wenige Minuten verzögerte elektronische Bezahlung in zuverlässiger und vor allem abgesicherter Form.

Inzwischen ist sogar nicht einmal eine Mitgliedschaft bei PayPal notwendig um den Treuhanddienst zu nutzen! Jeder mit einer gültigen Kreditkarte kann ohne Umwege eine Zahlung vornehmen, ohne bei PayPal Mitglied zu werden.

Handyortung mit Kreditkarte

Ebenfalls seit Januar 2009 kann unkompliziert direkt mit Kreditkarte bezahlt werden. Das trifft wie bei der Bezahlung mit Paypal natürlich auf die erste Anmeldung sowie auf alle weiteren Ortungsnachkäufe und monatliche Gebühren zu. Der Zukauf von neuen Credits für weitere Ortungen ist damit besonders schnell geregelt und es kann sofort geortet werden.

Preisnachlass: 5 € Rabatt bei Erstanmeldung

Erfolgt die erste Anmeldung zum Handyortungsdienst im Tarif Premium nicht wie bisher üblich per Bankeinzug, sondern mit den neuen sicheren Diensten von PayPal oder direkt mit der Kreditkarte, sparen Neukunden 5,00 Euro. Dieses Dankeschön an unsere Kunden gibt es für alle Neuregistrierungen bei der Nutzung der sicheren Zahlungsvarianten.

Kinder Handy Ortung

Durch die steigende Zahl der Kindesentführungen wünschen sich immer mehr Eltern eine bessere Überwachung Ihrer Kinder. Die Möglichkeit gibt es schon seit ein paar Jahren, doch viele Eltern wissen oder kennen einfach noch nicht die Möglichkeit der Kinder Handy Ortung.Melden Sie einfach das Handy Ihres Kindes an, und bestätigen Sie mit einer Sms, dass dieses Handy geortet werden darf.

Dann können Sie jederzeit im Internet für nur 49 Cent pro Ortung den Standort Ihres Kindes orten. Sie sehen dann die in welcher Handy Zelle sich Ihr Kind aufhält, und können nach belieben den Standort heran zoomen. Viele Anbieter versuchen Ihnen teure Gps Tracker an zudrehen die es erst ab mehreren hundert Euro zu kaufen gibt, und dazu noch einen Jahresbeitrag für die Ortungsoftware.

Quelle: Gutefrage.net

Doch dies ist alles überflüssig, denndurch die normale Handy Zellen Ortung ist eine fast gleichwertige Ortung möglich und dass für nur einmalige 19,90 und 49 Cent pro Ortung.

 

Handtaschendieb per Handy Ortung gefasst

Berliner Polizei brauchte den Dieb nur noch festzunehmen !

In Berlin konnte ein Handtaschen-Dieb gefasst werden, weil sich das eingeschaltete Handy, in der Handtasche des Opfers befand und somit geortet werden konnte. Der Dieb wurde kurz danach von Polizisten festgenommen.

Der Dieb hatte einer 33 jährigen Frau die Handtasche geklaut als diese in einem Schuhgeschäft einkaufen war. Die Frau alarmierte sofort die Polizei, die daraufhin den Mobilfunkbetreiber einschaltete der auch noch eine Handy Ortung durchführte.

Durch einen Täterbeschreibung und den Handy Standort konnte innerhalb von kürzester Zeit der Täter festgenommen werden.

Daher empfiehlt es sich bei einem Handy Ortungs Unternehmen wie Handy-ortung.org anzumelden, dann kann auch privat geortet werden ohne eine teure Gebühr an den Mobilfunkbetreiber zahlen zu müssen.