Loganalyse für Systemadministratoren

Noch vor wenigen Jahren waren die meisten Computer isolierte Geräte und nur Firmen verfügten über interne Netzwerke. Das hat sich in den letzten Jahren stark geändert. Fast jedes Gerät ist mit dem Internet verbunden und viele, meist mobile Geräte, nutzen drahtlose Kommunikation,. Man muss heute gar kein begnadeter Hacker sein, um auf andere Geräte zugreifen zu können, Immer mehr sensible Daten sind den Rechnern zu finden. Da ist es doch für viele Anwender ganz interessant zu wissen, ob es eventuell unerwünschte oder sogar unerlaubte Zugriffe oder Manipulationen der Daten gibt. Hier gibt die Logdatei, auch Ereignisprotokolldatei genannt, Auskunft. Aber nicht nur unerlaubte Zugriffe, auch Fehler im System können über diese Datei erkannt werden.

Die Logdatei ist das automatisch geführte Protokoll aller oder bestimmter Aktionen von Prozessen auf einem Computersystem. Hier werden etwa Ereignisprotokolle erstellt, Hintergrundprogramme speichern Aktionsmeldungen, Fehlermeldungen und Hinweise. Es werden Daten über Installationsprogramme, Firewalls, Virenscanner und dergleichen.erfasst. Eine Logdateien wird auch gerne zur Untersuchungen der Benutzerfreundlichkeit von Programmen, dem allgemeinem Nutzerverhalten oder der Fehlersuche in einem System herangezogen. Es ist daher oft sehr wichtig, auf die diese Dateien zugriff zu haben. Hier kommt das Programm „Splunk“ ins Spiel. Diese Software versteht sich als ein Log-, Monitoring- und Reporting-Tool für die IT-Systemadministratoren. Mit einer Loganalyse dank Splunk von it-Cube.net werden die Logs durchsucht und weitere Daten von Applikationen, Servern und Netzwerkgeräten indiziert und in ein verwaltetes Verzeichnis zur Speicherung und Beschreibung dieser Daten geschrieben. Hier können SQL-Reports und Warnmeldungen erstellt werden und auch grafische Reports können generiert werden, Die Software hilft den Systemadministratoren, Störfälle zu erkennen und zu analysieren. Logdaten verschiedenster Systeme und Softwarekomponenten werden hier in Beziehung gesetzt und das mit den in Verbindung mit den intelligenten und verteilten Suchfunktionen der Software. Der Name des Tool leitet sich von den englischen Begriff „spelunking“ bedeutet Höhlenforschung, ab,

 

Gleich weitersagen! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • YahooMyWeb
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Facebook
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Webnews
  • Digg
  • LinkedIn
  • Linkarena
  • MyShare
  • MySpace
  • Infopirat
  • Wikio DE
  • LinkaGoGo
  • Google Bookmarks
  • email

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation