Thermische Trennverfahren

Thermische Trennverfahren

Übersicht der Verfahren

In der metallverarbeitenden Industrie werden thermische Trennverfahren zu Schneiden von Blechen eingesetzt. Die bekanntesten Verfahren sind das Plasmaschneiden und das Brennschneiden. Das Brennschneiden wird vor allem zum Schneiden von dicken Stahlblechen eingesetzt. Mit dem Verfahren lassen sich Bleche mit mehr als 200 Millimeter Dicke problemlos schneiden. In den letzten Jahren wurde das Brennschneiden jedoch immer mehr durch das Plasmaschneiden ersetzt.

Beim Plasmaschneiden wird ein sogenanntes Plasma erzeugt, das ist ein elektrische leitfähiges Gas. Beim Schneiden wird dieses Gas auf eine Temperatur von ca. 28.000°C erhitzt. Durch diese hohe Temperatur wird es erst möglich Metalle wie zum Beispiel Stahl (Baustahl) zu schneiden. Beim Schneidvorgang wird das Material zuerst auf Schmelztemperatur erwärmt. Ist dieser Punkt erreicht, so wird das aufgeschmolzene Metall durch ein Gas aus der Schnittfuge heraus transportiert. Auf diese Weise entsteht ein Schnitt. Durch CNC gesteuerte Maschinen können so komplexe Konturen aus Blechen herausgeschnitten werden.

 

Gleich weitersagen! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • YahooMyWeb
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Facebook
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Webnews
  • Digg
  • LinkedIn
  • Linkarena
  • MyShare
  • MySpace
  • Infopirat
  • Wikio DE
  • LinkaGoGo
  • Google Bookmarks
  • email

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation